Tel.: 0202 24744-0 kontakt (at) eiskalt.com
Tel.: 0202 24744-0kontakt (at) eiskalt.com

Unsere Hunde und Katzen waren ursprünglich Beutegreifer. Das heißt, die Beute wurde mit Haut und Haaren und allem, was das Beutetier zuvor gefressen hatte, verspeist. Unsere Haustiere haben auch noch heute den Bedarf an Nahrungsmitteln wie an Innereien, Muskelfleisch sowie pflanzlichen Inhaltsstoffen.

 

Viele Haustiere haben heute Allergien oder sind magenempfindlich. Das ist oft auch auf die "Industrienahrung" zurückzuführen, die kein biologisch artgerechtes rohes Futter (BARF) darstellt. Wir von PETMAN haben gemeinsam mit Ernährungsexperten ein Futtersystem erstellt, das die natürliche Ernährung Ihres Hundes sichert. Die Gesamtfuttermenge ist abhängig von Alter, Gewicht und Aktivität Ihres Hundes bzw. von seiner Neigung, schnell oder langsam an Gewicht zuzulegen.

 

Wir haben für Sie das BARF-System durch unsere Produkte übersichtlicher gemacht.

In unseren Rezepten finden Sie detailllierte Menü-Vorschläge für eine gesunde Ernährung.

PETMAN und PETMAN HundeEis jetzt als APP auf Ihrem Smartphone!

Jetzt gibt es PETMAN-BARF als offizielle App für's Smartphone! Alle Neuigkeiten, Fotos, Veranstaltungen und Termine landen so direkt in der Hosentasche. PETMAN entwickelt ständig neue Produkte für das BARF Puzzle daher sind wir für jede Idee offen. Die PETMAN-BARF-App sorgt immer für den direkten Kontakt.

Umstellung auf BARF mit PETMAN

Die Ernährung kann übergangslos umgestellt werden. Das Tier sollte einen Tag fasten, damit sich der Darm entleert. Am nächsten Tag beginnen Sie, die rohe Nahrung zu füttern, verteilt auf 2 - 3 Portionen.

 

B.A.R.F-Nahrung setzt sich aus rohen tierischen und pflanzlichen Anteilen zusammen. PETMAN bietet Fleisch von Rind, Huhn, Lamm, Pferd, Kaninchen, Fisch, Strauß, Elch, Hirsch und Rentier an. Als Knochen bzw. Knorpel können Puten- oder Hühnerhälse und Kehlköpfe vom Rind roh verfüttert werden.

 

Geben Sie Ihrem Hund aber erst nach 6 - 8 Wochen BARFen die ersten Knochen. Der pflanzliche Teil besteht aus einer gesunden Mischung Gemüse und Obst - Gem-Obst. 

 

Ergänzt wird der Speiseplan durch hochwertige Öle (PETMAN BARFect-Öle), Mineralien (PETMAN Calcium Xtra) sowie Nüsse (außer Walnüsse), Honig, Bierhefe, Eier, Algen usw.

 

Fütterungsempfehlung

Damit Ihr Hund eine ausgewogene Ernährung durch BARF erhält, ist es ratsam, für Abwechslung zu sorgen. Das bedeutet nicht, dass Sie täglich die Fleischsorte wechseln müssen, sondern bezieht sich auf einen Zeitraum von mehreren Wochen. Auch der Wolf als Vorfahre der Hunde konnte nicht täglich die gleiche Nahrung erhalten, sondern ernährte sich mehrere Tage von ein und derselben Sorte.

Wenn Sie verschiedene Fleisch- oder Fischsorten füttern und die Nahrung durch Innereien, Obst, Gemüse und Öle ergänzen, sorgen Sie für ausgewogene Mahlzeiten.

Ein Hund benötigt bei normaler körperlicher Anstrengung in etwa 2 % seines Körpergewichtes an Frischfleisch / -fisch pro Tag. Bei einem ausgewachsenen Hund mit einem Gewicht von 30 kg läge diese Fleischration somit bei 600 g. Für eine ausgewogene Ernährung ergänzt man diese Ration pro 100 g noch mit 5 g Innereien. Diese enthalten wichtige Nährstoffe und Vitamine für einen gesunden Stoffwechsel. Im Rahmen des PETMAN BARF-Systems fügt man dem Frischfleisch noch 1/3 Obst und Gemüse hinzu.

Zusätzlich ergänzt wird die Mahlzeit durch wertvolle Öle, die unter das Futter gemischt werden; bei einem 30 kg schweren Hund etwa 15 ml täglich.

Diese Angaben sind nicht allgemeingültig, da ein älterer Hund beispielsweise einen anderen Bedarf aufweist als aktive Artgenossen. Auch Welpen, trächtige Hündinnen sowie übergewichtige oder kranke Tiere benötigen die für sie entsprechende Futtermenge.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundt Tiefkühlprodukte und Dienstleistungen GmbH & Co. KG, Wuppertal